Pädagogische Hochschule Freiburg

Von der Hochschule zurück in die Schule: Wie bereitet das Mathematikstudium auf mathematische Anforderungen an Mathematiklehrerinnen und –lehrer vor?

von Astrid Fischer
Name der Institution: Universität Oldenburg
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

In ihrem Mathematikstudium hören angehende Gymnasiallehrerinnen und –lehrer viele Veranstaltungen zu höherer Mathematik. Weder inhaltliche noch prozessbezogene Kompetenzen, die sie später ihre Schülerinnen und Schüler lehren sollen, erhalten in diesem Studium einen großen Raum. Bereitet das Studium sie dennoch gut auf die mathematischen Anforderungen vor, denen sie sich später in ihrem Beruf stellen müssen? In dem Vortrag wird eine Studie vorgestellt, die einen Fokus auf prozessbezogene Kompetenzen von Studierenden im letzten Drittel ihres Mathematikstudiums legt: Sie analysiert, wie die Probanden Herausforderungen im Problemlösen und im Begründen in einem elementaralgebraischen Kontext begegnen.

Zurück zur Übersicht