Pädagogische Hochschule Freiburg

Subjektive Theorien über die Planung von Mathematikunterricht

von Isabell Bausch und Regina Bruder
Name der Institution: TU Darmstadt
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Im Rahmen der Lehramtsausbildung entwickeln sich bei den Studierenden verschiedene Vorstel-lungen über die Planung und Gestaltung von Mathematikunterricht. Diese subjektiven Theorien werden in einer explorativen Studie mithilfe einer abgewandelten Repertory-Grid-Technik unter-sucht. An der Studie nehmen (seit zwei Jahren) Studierende der TU Darmstadt und Studierende der University of Technology Sydney teil. Hierbei vergleichen Lehramtsstudenten verschiedener Se-mester zwei Unterrichtsentwürfe miteinander und nennen Merkmale, mit denen sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Unterrichtsentwürfen analysieren. Die genannten Merkmale werden mithilfe eines theoretischen Modells zur Gestaltung und Qualitätsbeurteilung eines Unter-richtsentwurfs analysiert. Hierbei wurden verschiedene Konstrukte zur Planung von Mathematikun-terricht identifiziert, die im Vortrag präsentiert und erläutert werden.

Zurück zur Übersicht