Pädagogische Hochschule Freiburg

Untersuchungen zu Strukturierungskompetenzen mathematisch begabter Sechst- und Siebtklässler

von Nadine Ehrlich
Name der Institution: Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik der WWU Münster
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Mathematik wird häufig als Wissenschaft der Muster und Strukturen gekennzeichnet. Demgemäß nehmen auch in Modellen zur mathematischen Begabung Strukturierungskompetenzen eine hervorgehobene Stellung ein (z. B. KRUTETZKI 1968, KIEßWETTER 1985, VAN DER MEER 1985, KÄPNICK 1998). Unklar ist jedoch noch, welche Aspekte das theoretische Konstrukt „Strukturierungskompetenzen“ umfassen sollte, wie diese operationalisiert werden können und welche differenzierten Niveaus mathematisch begabte Kinder in verschiedenen Altersbereichen haben können. Gegenstand meiner Promotion sind Untersuchungen zu Niveaus und Herangehensweisen mathematisch begabter Sechst- und Siebtklässler. Im Vortrag werden erste Ergebnisse hierzu vorgestellt.

Zurück zur Übersicht