Pädagogische Hochschule Freiburg

Logos Erben – Kostruktionistische Ansätze für Mathematikunterricht und Mathematiklehrerausbildung

von Ralf Romeike
Name der Institution: PH Schwäbisch Gmünd
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Mit dem Ansatz des Konstruktionismus und darauf basierenden Beispielen für mathematisches Lernen mit Logo schuf Seymor Papert eine schüler- und handlungsorientierte Grundlage für den Mathematikunterricht. Weiterentwicklungen von Logo überführen den Ansatz in die heutige multimediale Welt der Schüler und reduzieren Eingangshürden, die sich bspw. aus der Syntax ergeben, erweitern aber die Möglichkeiten um ein vielfaches. Es erstaunt, dass dieser Ansatz im Mathematikunterricht kaum noch eine Rolle zu spielen scheint. Im Vortrag wird an konkreten Beispielen u.a. mit den Lernumgebungen Scratch und AppInventor verdeutlicht, wie konstruktionistisches Lernen im Mathematikunterricht und in der Mathematiklehrerausbildung umgesetzt werden kann und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben.

Zurück zur Übersicht