Pädagogische Hochschule Freiburg

Alle sechs Wochen eine andere Klassenarbeit – oder doch nicht?

von Christina Drüke-Noe
Name der Institution: Universität Kassel
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Im Verlauf eines Schuljahres werden durchschnittlich vier Klassenarbeiten geschrieben, in denen die jeweils behandelten mathematischen Stoffinhalte abgeprüft werden. Insofern unterscheiden sich diese Klassenarbeiten natürlich auf stofflicher Ebene. Einen differenzierteren Blick auf Klassenarbeiten gewährt eine Analyse der mathematischen Tätigkeiten, die Schülerinnen und Schüler bei der Bearbeitung der Klassenarbeitsaufgaben aktivieren müssen. Inwieweit variieren diese Tätigkeiten von Klasse zu Klasse? Dieser Frage wird im Vortrag am Beispiel von Klassenarbeiten aus neunten und zehnten Klassen nachgegangen.

Zurück zur Übersicht