Pädagogische Hochschule Freiburg

„Stell dir doch die Situation mal konkret vor!“ – Lehrerinterventionen im Kontext mathematischer Modellierungsaufgaben

von Natalie Tropper
Name der Institution: Leuphana Universität Lüneburg
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Im Rahmen des DISUM-Projekts wurde in einer Laborstudie das lernstrategische Instrument „Lösungsplan“, welches für Lernende eine strukturierte Herangehensweise an mathematische Modellierungsaufgaben ermöglichen soll, in kooperative Lernumgebungen integriert und bezüglich seiner Effekte auf die Modellierungskompetenz von Realschülern untersucht. Der Lehrperson diente der Lösungsplan dabei zudem als diagnostisches Hilfsmittel für unterrichtliche Interventionen, welchen in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zukommt, da sie das Bindeglied zwischen dem diagnostischen Lehrerhandeln und dem Lösungsverhalten der Schüler darstellen. Entsprechend müssen die Effekte des Lösungsplans stets im Zusammenhang mit dem Interventionsverhalten der Lehrperson gesehen werden.
Im Vortrag wird zunächst ein System beobachtbarer Kategorien skizziert, welches eine detaillierte Analyse des lösungsprozessbezogenen Diagnose- und Interventionsverhaltens im Kontext mathematischer Modellierungsaufgaben ermöglichen soll. Anhand dieses Systems konnte eine kontrastierende Untersuchung des Lehrerverhaltens in kooperativen Lernumgebungen mit und ohne Lösungsplan vorgenommen werden, die nicht nur einen Einfluss des Lösungsplans auf die Wirkungsebene und -absicht der getätigten Lehrerinterventionen erkennen ließ, sondern auch offenbarte, wie stark der Umgang der Lehrperson mit dem Lösungsplan von verschiedenen Aufgabencharakteristika abhängt.

Zurück zur Übersicht