Pädagogische Hochschule Freiburg

„Mit Flächen bauen – mit Flächen lernen“ - Lernmaterial zum handlungsgestützten Lernen und Üben

von Annegret Nydegger, Dieter Blum
Name der Institution: PH Bern
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Im Mathematikunterricht soll das Arbeiten mit Objekten, also ein handelnder Zugang immer wieder ermöglicht werden. Diese Forderung ist nicht neu und kaum bestritten. Wir stellen Lernmaterial vor, das sich für Themen der Sekundarstufe1 eignet und das einfach in seiner Handhabung ist.
Folgende didaktische Anliegen liegen dem Material zugrunde:
Es soll einerseits dazu beitragen, Lernprozesse im Sinne eines konstruktivistischen Lernverständnisses zu unterstützen (aktiv – entdeckend, selbst gesteuert, selbst korrigierend, zu Dialogen anregend, eigenständig denkend, ...). Andererseits soll das Material den Umgang mit der Leistungsheterogenität in einer Schulklasse erleichtern (verschiedene Sinne ansprechend, unterschiedliche Lernwege, unterschiedliche Anforderungen innerhalb einer Aufgabe, unterschiedliche Hilfestellungen ...).
Das Material eignet sich, um zentrale Vorstellungen aufzubauen. Es ist vielseitig einsetzbar, einfach in der Handhabung, sehr robust und leicht zu ordnen.

Im Referat werden das Material und das entsprechende Konzept vorgestellt. Anschliessend kann mit dem Material gearbeitet werden. In einer Diskussionsrunde tauschen wir Vorzüge und Schwierigkeiten von handlungsgestütztem Lernen aus.

Zurück zur Übersicht