Pädagogische Hochschule Freiburg

Typen nicht-konvexer Vierecke

von Günter Graumann
Name der Institution: Universität Bielefeld
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

In der Schule werden in der Regel nur konvexe Vierecke behandelt. Daran kann man aber ohne großen zeitlichen Aufwand leicht die Behandlung nicht-konvexer Vierecke anschließen. Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler einerseits ein breiteres Bild und können andererseits – wie in der Mathematik üblich – erfahren, dass Definitionen Setzungen sind, über die man diskutieren kann. Darüber hinaus bietet dieses Problemfeld gute Möglichkeiten für das Training systematischer Vorgehensweisen. Im Vortrag werden einmal ausgeartete Vierecke systematisch betrachtet und zum Zweiten werden symmetrische nicht-konvexe Vierecke gesucht, deren Eigenschaften erkundet und in Anlehnung an das übliche Haus der Vierecke geordnet.

Zurück zur Übersicht