Pädagogische Hochschule Freiburg

Zunehmende Integration von Mengen- und Zahlenwissen beeinflusst die Bearbeitung geometrischer Aufgaben von Vorschulkindern

von Bianca Beutler
Name der Institution: TU Braunschweig
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Dieser Vortrag gibt Einblicke in eine qualitative Studie über die Integration von Mengen- und Zahlenwissen bei der Bearbeitung geometrischer Aufgaben. Die Studie gestaltet sich als Evaluation eines Frühförderprogramms, sodass in einem Vorher-Nachher-Vergleich auf eine Veränderung der Lösungsstrategien geachtet wird. Anhand von exemplarisch ausgewählten Aufgaben wird zwischen dem Vor- und Nachtest verglichen, wie Kinder die arithmetischen Kategorien des Prinzips des Um-eins-mehr/weniger-Werdens, des Kardinalzahlaspekts und der Teil-Ganzes-Beziehungen anwenden und wie sich dies auf die Lösung der gestellten geometrischen Probleme auswirkt.

Zurück zur Übersicht