Pädagogische Hochschule Freiburg

Die Lösungsmethoden der Graphentheorieaufgaben

von Ingrida Veilande
Name der Institution: Seefart Akademie Lettlands (LV)
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

In Lettland sind die Schülermathematikolympiaden sehr populär. Die Olympiadenaufgaben umfassen sowohl die klassischen Algebra-, Geometrie-, Zahlentheoriefragen, als auch sie wiederspiegeln die zeitgenossischen Entwicklungstendenzen der Wissenschaft. Wenn man bezieht sich beachtet, dass die Errungenschaften im Bereich der besonders diskreten Mathematik sehr breit in den Computerwissenschaften angewendet werden, hat sich die Zahl der kombinatorischen und algorythmischen Aufgaben in den letzten Jahren bei Olympiaden prozentuell vervielfacht. Die Grundkenntnisse in der Graphentheorie und die allgemeinen mathematischen Methoden kann man bei der Lösung der algorhytmischen Problemen oder bei der Lösung der Graphentheorieaufgaben anwenden. Die Beweise von Zusammenhängen unterschiedlicher Art bei Lösung solcher Aufgaben kann man ziemlich oft mit Hilfe vom Schubfachprinzip durchführen.

Zurück zur Übersicht