Pädagogische Hochschule Freiburg

Wie verstehen Grundschulkinder stochastische Vorhersagen?

von Judith Stanja
Name der Institution: Universität Duisburg-Essen
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Sich mit den Besonderheiten stochastischer Vorhersagen für Zufallsexperimente zu befassen und sie mit Hilfe geeigneter Darstellungsmittel zu verstehen kann als eine Möglichkeit gesehen werden, Grundschulkindern einen adäquaten ersten Zugang zur Ergründung der besonderen Natur stochastischen Wissens zu ermöglichen. Das Forschungsprojekt „Elementares stochastisches Sehen“ erkundet Sichtweisen, mit denen Kinder Vorhersagen in Zufallskontexten verstehen und Ergebnisse aus Zufallsexperimenten beschreiben. Die geplante qualitative Hauptstudie wird aus Vorinterviews, einer Intervention und Nachinterviews bestehen. Anhand von Episoden videographierter Interviews wird in der explorativen Projektphase zunächst der Frage nachgegangen, wie Kinder der Jahrgangsstufe 3 mit wenig Vorwissen spontan stochastische Vorhersagen verstehen. Im Mittelpunkt des Vortrags steht die Diskussion wie in den Interviews individuelle Verstehensmerkmale stochastischer Vorhersagen erhoben und anschließend theoriebasiert ausgewertet werden können.

Zurück zur Übersicht