Pädagogische Hochschule Freiburg

Analyse fortgeschrittenen Nutzverhaltens in 3D-DGS

von Mathias Hattermann
Name der Institution: Universität Bielelfeld
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Dynamische Geometriesysteme (DGS) der Ebene konnten sich in den letzten Jahren in Lehre und Forschung etablieren, wohingegen sich dreidimensionale Systeme noch in der Anfangszeit von Entwicklung und didaktischer Erforschung befinden. Im Vortrag wird ein auf qualitativen Methoden basierendes Dissertationsprojekt vorgestellt, dessen vorwiegende Auswertungstechnik die Grounded Theory darstellt. In mehreren Studien des Projekts sind Gruppenanalysen zum Vergleich von allgemeinen Verhaltensweisen und Verwendungsweisen des Zugmodus in 3D-DGS durchgeführt worden, wobei Lehramtsstudierende des Realschulstudiengangs Mathematik als Probanden fungierten. Längerfristige Entwicklungen und Unterschiede verschiedener Verwendungsweisen des Zugmodus im Hinblick auf eine Differenzierung von Konstruktionsaufgaben und explorativen Aufgaben stellen neben der Identifikation verschiedener Zugmodi im konkreten Datenmaterial den Folus des Vortrags dar.

Zurück zur Übersicht