Pädagogische Hochschule Freiburg

Codes und Verschlüsselungen integrativ im Mathematikunterricht: Vorschlag für ein Curriculum

von Thomas Borys
Name der Institution: PH Karlsruhe
Art des Beitrags: Vortrag
Zugeordnet der Sektion: Vernetzungen im Mathematikunterricht

Vigenère (1523-1596) prägte den eindrucksvollen Satz: „Toutes les choses de ce monde ne sont qu’vn vray chiffre.“ Dieser Satz, dass alle Dinge in der Welt in Wahrheit Chiffren sind, ist heute noch bedeutender als in der Zeit, in welcher er geprägt wurde. Unsere moderne Wissensgesellschaft ist durchsetzt von einer Vielzahl von Chiffren bzw. Codes. Diese reichen von einfachen Codierungen, die dazu dienen, dass Informationen einfach und präzise weitergegeben werden können (z. B. Strichcodes), bis hin zu komplexen Verschlüsselungsverfahren (z. B. https), die es ermöglichen, vertraulich über das Internet zu kommunizieren. Somit hat die Thematik der Codes ein sehr großes Potenzial für die Umwelterschließung. Um dieses effektiv nutzen zu können, wird ein Curriculum zur integrativen Behandlung dieser Thematik im Rahmen des allgemeinbildenden Mathematikunterrichts vorgestellt.

Zurück zur Übersicht