Pädagogische Hochschule Freiburg

Dem Anwenden mathematischer Begriffe auf der Spur – Eine Interviewstudie zum Begriff der negativen Zahl im Rahmen des Projekts KOSIMA

von Maike Schindler
Name der Institution: Technische Universität Dortmund - IEEM
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

Begriffe sind für unser Denken und Handeln unerlässlich. Wir nutzen sie fortwährend, um unsere Welt zu erschließen und sie zu ordnen. Auch und gerade im Mathematikunterricht haben v.a. mathematische Begriffe zentrale Bedeutung. Wann immer Schülerinnen und Schüler dort handeln, beispielsweise eine Aufgabe bearbeiten, müssen sie – explizit oder implizit – entscheiden, welche mathematischen Begriffe sie aktivieren, um den Situationskontext „in den Griff“ zu bekommen. Im Rahmen eines Dissertationsprojekts wird der Frage nachgegangen, inwiefern mathematische Begriffe als abstrakte Konzepte vorliegen, insbesondere inwieweit diese abstrakten Konzepte in verschiedenen Situationskontexten genutzt werden. Dazu wurde u.a. eine Interviewstudie mit Siebtklässlern zur Thematik der negativen Zahlen durchgeführt. Im Vortrag wird anhand konkreter Schülerhandlungen aus dieser Studie dargestellt, inwiefern die Schülerinnen und Schüler in ihnen unbekannten Situationskontexten bekannte Begriffe aktivieren und anwenden. Die Ergebnisse der Studie gehen in das Schulbuch mathewerkstatt ein.

Zurück zur Übersicht