Pädagogische Hochschule Freiburg

Es war einmal Mathematik – Chancen eines möglicherweise oft "vergessenen" mathematikdidaktischen Repertoires

von H. M. Sebastian Schorcht
Name der Institution: Universität Siegen
Art des Beitrags: Vortrag
Keiner Sektion zugeordnet

In vielen Schulbüchern findet man mathematikhistorische Exkurse und auch in den Lehramtsstudiengängen findet man Veranstaltungen zur Geschichte der Mathematik. Die Auseinandersetzung mit der historischen Dimension von Mathematik scheint eine Rolle im und für den Mathematikunterricht zu spielen. Lehrerinnen und Lehrer sollen also dazu angehalten werden, sich mit der Vergangenheit ihres Unterrichtsfachs auseinandersetzen. Doch welche Bedeutung kommt der Mathematikgeschichte in der Lehrerbildung zu? Wozu kann mathematikgeschichte im Mathematikunterricht beitragen? Wie müsste die Beschäftigung mit Geschichte der Mathematik aussehen, wenn sie den geforderten Beitrag leisten soll? Im Vortrag werden die Möglichkeiten einer erweiterten Mathematikgeschichte, einer Historiographie für die Lehrerbildung aufgezeigt. Exemplarisch soll die Chance dieser Erweiterung für ein Bildungskonzept der Lehrerbildung zur Diskussion gestellt werden.

Zurück zur Übersicht